Notfälle passieren immer dann, wenn man am wenigsten darauf vorbereitet ist! Damit Sie schnell handeln können, überlegen Sie sich am besten einmal in Ruhe, welche Praxen bzw. Kliniken für Sie gut erreichbar sind. Im Wülfrather Raum ist die Versorgung Ihres Tieres rund um die Uhr gewährleistet.

 

Außerhalb der Sprechzeiten sind Sie durch die Ansiedlung verschiedener tierärztlicher Kliniken mit einer 24-Std-Notdienstbereitschaft bestens versorgt.

 

Tierärztliche Klinik am Kaiserberg

Wintgenstraße 81-83

47058 Duisburg

Telefon (02 03) 33 56 56

 

Tierklinik Neandertal

Landstraße 51

42781 Haan

Telefon (0 21 29) 37 50 70

 

Tierärztliche Klinik Münsterstrasse

Münsterstrasse 359

40470 Düsseldorf

(02 11) 62 68 68

.

 

 

Was Sie bei Notfällen beachten sollten:

 

Bleiben Sie ruhig und handeln Sie umsichtig!

Bitten Sie jemanden um Hilfe, wenn Sie ein schwerkrankes Tier mit dem Auto in

  eine Klinik oder Praxis transportieren. Denken Sie immer auch an Ihre eigene

   Sicherheit!

Melden Sie den Patienten möglichst vor dem Transport telefonisch an. So

   bekommt der behandelnde Tierarzt die Möglichkeit, im Voraus geeignete

   Maßnahmen zu treffen und Ihnen eventuell einige Ratschläge für die erste Hilfe zu

   geben.

 

 

Wann soll man den Tierarzt anrufen?

 

Bei plötzlichen Veränderungen des Verhaltens

Bei Veränderungen des Fressverhaltens

Bei Erbrechen, Durchfall

Bei Fell- und Hautveränderungen, übermäßigem Juckreiz

Bei Schwellungen, Rötungen, schmerzhaften Stellen

Bei Unfällen und Beissereien mit oder ohne Wunden

Bei Augen-/ Ohrenentzündungen und starkem Mundgeruch

Bei jährlichen Impfungen und Parasitenprophylaxe

 

Es ist besser einmal zuviel als einmal zuwenig den Tierarzt um Rat zu fragen, weil die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Tieres davon abhängen.

 

[NOTDIENSTET]

 

Copyright © Dr. med. vet. Jutta Heinrichs 2007-2016. Alle Rechte vorbehalten. Sitemap · Impressum